Echterdingen, Kinderhaus Aicherweg

Echterdingen, Kinderhaus Aicher Weg

Das Kinderhaus im Aicher Weg in Echterdingen wurde im Februar 2013 in Betrieb genommen. Das Kinderhaus bietet akutell für 19 Nationalitäten auf rund 720 Quadratmetern Fläche Platz genug für vielseitige Aktivitäten. Die Stuttgarter Zeitung berichtet über die Konzeptionsgedanken der Architekten wie folgt: " Das zweistöckige Haus wurde nach den Worten des Architekten Friedrich Bär der Struktur einer Windmühle nachempfunden, deren Räder -respektive Stockwerke - sich in unterschiedlichen Richtungen drehen. "Und die Treppe in der Mitte bildet die Stecknadel, die alles zusammenhält", sagt der Planer des Nürnberger Architektenbüros BSS."

Bauherr:

Stadt Leinfelden-Echterdingen

Architekten:

BSS Bär Stadelmann Stöcker, Nürnberg

Elektroplanung:

IMS Ingenieurgesellschaft Mück & Schaber GmbH
Projektleiter: Harald Mück

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen